Veneers

VeneersVeneers sind sogenannte vollkeramische Verblendschalen. Sie können auf die Außenflächen der Schneidezähne und Eckzähne (Frontzähne) geklebt werden, um Farb- und Formkorrekturen an Zähnen durchzuführen. In vielen Fällen ist nach einer umfangreichen Veneer-Versorgung das nächtliche Tragen einer Schutzschiene erforderlich, um die Veneers vor nächtlicher Knirschbelastung zu schützen.

Es gibt verschiedene Herstellungsverfahren für vollkeramische Veneers. Nach minimalem Beschleifen Ihres Zahnschmelzes wird ein Abdruck angefertigt und in unser zahntechnisches Labor geschickt. Hier wird nach Gipsmodellherstellung das Veneer modelliert und nach einer individuellen Farbanpassung, wozu Sie in das Labor fahren müssen, fertiggestellt. Das Einkleben erfolgt in einem separaten Termin bei uns in der Praxis. Eine weitere Möglichkeit ist das direkte Herstellungsverfahren bei uns in der Praxis.

VeneersHierzu wird nach der Präparation im digitalen Herstellungsprozess im Mund gescannt. Danach kann das Veneer am Monitor designed werden und Sie können noch im gleichen Termin die Versorgung eingeklebt bekommen (siehe CEREC). Welches Verfahren zum Einsatz kommt muss individuell entschieden werden. Als besondere Lösung gibt es noch das Non-Prep Veneer. Hierfür muss noch nicht einmal die eigene Zahnsubstanz abgeschliffen werden, da die Veneers hauchdünn sind und direkt auf die Zahnoberfläche geklebt werden können. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Möglichkeiten und Preise in Ihrem Fall.